Findus, unser Sommergast!

Wer sich einen kleinen Welpen mit acht Wochen ins Haus holt, der bürdet sich einiges auf. Die erste Zeit kann (muß nicht) sehr anstrengend sein, so muß man mehrmals nachts raus, der Welpe soll stubenrein werden und vieles lernen und der normale Haushalt muß auch nebenher gewährleistet sein. Das kann auch schonmal über die eigenen Kräfte und Nerven gehen. So war es bei Findus' Familie. Nach acht anstrengenden Wochen mit ihm war die Entscheidung getroffen: Findus geht zurück!

So bekamen wir ihn am nächsten Tag zurück und hofften auf eine Akzeptanz der Großen (Cookie und Frieda). Die Begrüßung war jedoch recht uncharmant: Findus gehörte NICHT mehr zum Rudel und das machten beide Hündinnen deutlich klar. Es dauerte so eine Woche bis sich die Großen an die Situation gewöhnt hatten. Ein Glück für Findus, dass er Fanta an seiner Seite hatte. Die beiden tobten wie die Wilden.

Plötzlich jaulte einer von beiden fürchterlich auf, beim Toben hatte sich Findus den Ellenbogen verdreht. So'n Mist, so mußten wir den Garten provisorisch wieder absperren, damit sich das nicht wiederholt. Wo die beiden doch so'n Spaß hatten...


Um Findus genau kennzulernen und einzuschätzen, haben wir viel mit ihm allein unternommen. Wir mußten ja wissen, in was für eine Familie er sein Glück finden könnte. Bei wirklich allen Reizen und in allen Situationen hatten wir einen ausgesprochen gut erzogenen, völlig lässigen und sehr liebenswerten Welpen vor uns. Am Hund kann die Rückgabe also nicht gelegen haben.

Und dann kündigte sich auch schon der erste Besuch seiner vielleicht baldigen Familie an. Ein wahres Geschenk (von S. Trittmacher), wie sich herausstellte!

Der erste Besuch:

Henry mit Findus, die beiden haben sich vom ersten Moment an bestens verstanden. Und obwohl er zu diesem Zeitpunkt humpelte, konnte er mit seiner liebenswürdigen Art den Besuch voll und ganz in seinen Bann ziehen! Sie hatten eigentlich keine andere Wahl - Findus ist einfach klasse!!!

Die Entscheidung fiel, aber der geplante Urlaub dauerte noch...

Dafür durfte sich Findus sein neues Zuhause auch schonmal probeweise anschauen.

Für drei Stunden ließen wir ihn mal "hospitieren" und hatten den Eindruck, er wäre sehr, sehr gern gleich da geblieben. Vom ersten Moment an hat er sich da absolut "sauwohl" gefühlt.

Für uns natürlich eine große Erleichterung!

Und dann war es soweit: wir mußten uns nochmal von ihm verabschieden. Was von Kopf her ein Happy End ist, vom Herzen ist es alles andere! Das Hergeben vom Liebgewonnen - ein Riesenschmerz!

Zuhause angekommen und bei Luise im Arm, so kann's bleiben für Findus.

Der Umzug war problemlos, er fühlt sich wohl, statt mit Fanta zu Spielen kann er jetzt mit Henry und Luise den ganzen Tag rumtoben und das tut er auch. Gut, manchmal muß man sich auch ausruhen als Junghund, aber dann wird man auch noch bekuschelt auf dem Sofa! Wie schön!

Hier geht es zu seinen Fotos, es sind auch schon neue dabei.

Ein ganz dickes DANKE geht an Sabine für die Unterstützung und Hilfe, sowie die tolle Vermittlung.

Ein weiteres dickes DANKE geht an Frau Weidner für die guten Telefonate.

Und ein ganz großes DANKE geht an Julia und Familie für das Vertrauen.

Wir wünschen euch ein wundervolles Familienglück mit Findus mittendrin!

Wir sind Mitglied im VDH/IGS/FCI

Aktuelles:

28.10.18 endlich mal wieder: aktuelle Fotos von Bjerregard, hier

07.06.18 Neue Wurfplanung! hier

05.06.18 Beim  Ultraschall stellte sich leider raus, dass Fanta keine Welpen erwartet. Nun haben wir die Wurfplanung auf Dezember verschoben.

07.05.18 Fanta wurde von Polo gedeckt. Mehr unter Zucht/Wurfplanung (hier)

26.04.18 Fanta war beim DOK-Arzt und hat nun eine aktuelle ECVO-Bescheinigung, die besagt, dass sie sehr gute Augen hat. Darüber freuen wir uns sehr!

07.01.18 Viele, viele neue Fotos von Brava, Rudi, Lotta, Homer, Fietje, Fine, Bommel, Elio, Pontus & Frini in ihren Alben.

10.12.17 Sonderschau Kassel: Éloise bekommt sogar das BOB, Fanta ein V2.

Neue Fotos bei Lotta: hier klicken

14.08.17 Kwiebus und Fanta dürfen Eltern werden. Die Zuchtkommission hat den Wurf genehmigt. Hier geht's weiter.

29.06.2017 Aqua's Besuch im Ithland, Fotos sind hier (klicken).

Besucherzaehler